Meltdown und Spectre oder die „Dieselaffäre“ der Prozessorhersteller

In den letzten Tagen kam eine Hardware Sicherheitslücke ans Licht, welche den Herstellern bereits seit Juni 2017 bekannt ist! Das stellt eine neue Dimension dar, denn bei dieser Sicherheitslücke handelt es sich nicht um einen Softwarefehler, sondern um einen Hardwarefehler welche die meisten modernen Prozessoren betrifft, egal ob Intel, AMD oder ARM. Der Prozessor liest uneingeschränkt alle Daten ein und die Sicherheitslücke erlaubt es, dass Schadsoftware den Prozessor ausliest.

Meltdown & Spectre sorgen derzeit unter vielen PC-Nutzern für Verunsicherung. (Bildquelle: Natascha Eibl/Public Domain)

Hier erfahren Sie mehr…

Discover the New – 26 + 12 = 7!

Der lange Weg von Novell zur neuen Micro Focus und damit zu einem der führenden, plattformunabhängigen Softwarehersteller

Der Hersteller, den Kunden und Systemhäuser noch gut als Novell kennen, hat in den letzten Jahren in grossen Teilen seine Hausaufgaben gemacht, das steht fest! Nach harten Zeiten, in denen Novell komplett in der „Netware“ Falle gefangen war, egal wie plattformunabhängig die Produkte waren, hat die ehemalige Novell nun aus unserer Sicht sehr konsequent einen sehr guten Weg eingeschlagen!

Hier erfahren Sie mehr…

Gast-Blog: Alexa, wie lautet das WLAN Passwort…..?

Heute lassen wir „Blogen“! Hier ein sehr interessanter Artikel zum Thema künstliche Intelligenz, IoT, die dazugehörigen Sicherheitsrisiken und ob wir diese tatsächlich im Blick haben oder uns überhaupt bewusst ist, was wir im Bereich der IT Security an Hausaufgaben zu erledigen haben.

„Wie uns die Geschichte schon mehrfach gezeigt hat, konzentriert man sich bei schnell wachsenden Technologien in aller Regel zunächst darauf, neue Produkte und Services schnellstmöglich auf den Markt zu bringen, um einen möglichst großen betriebswirtschaftlichen Nutzen zu sichern. Aspekte der Sicherheit werden hingegen meist erst in einem zweiten Schritt berücksichtigt.“

Christoph Stoica ist bei Micro Focus Sales Director DACH und u.a. für die Bereiche IAS, Security Management, Collaboration, Endpoint Management als auch File & Networking Services verantwortlich!

Hier geht es zum Gast-Blog:
Alexa, wie lautet das WLAN Passwort….?

Industrie 4.0 und die stetig steigenden Sicherheitsanforderungen

SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition) Systeme immer mehr im Fokus von Angreifern!

In der Industrie sind SCADA Systeme zur Steuerung von (grossen) Industrieanlagen der Standard und in der Vergangenheit auch wenig im Fokus von Angreifern, da diese SCADA System in der Regel als Insellösung etabliert wurden und getrennt vom Inter- und Computernetz betrieben wurden. Da auch hier (logischer Weise) die Systeme auch aus rein wirtschaftlichen Gründen mehr und mehr vernetzt werden um hier z.B. auf kurzen und effizienten Wegen die Systeme fernwarten oder auch aktualisieren zu können, sind Insellösungen in Zeiten von Industrie 4.0 nicht mehr möglich!

Hier erfahren Sie mehr…